Teich ohne Pflanzen

Teichpflanzen - Kein Teich ohne Pflanzen

Mancher Teichbesitzer wünscht sich beim Blick auf den Gartenteich im Winter einen Teich ohne Pflanzen. Überall ragen abgestorbene Pflanzen aus dem Schnee, besonders, wenn man es im Herbst mit den Pflegearbeiten nicht so genau genommen hat. Wer sich in solchen Momenten wünscht, er hätte einen Gartenteich ohne Pflanzen angelegt, um nicht so viel Teichpflege betreiben zu müssen, sollte noch einmal genauer nachdenken.

Kein Teich ohne Pflanzen

Es gibt keinen Teich ohne Pflanzen, der dauerhaft existieren kann. Jeder Gartenteich, auch Schwimmteiche, braucht Pflanzen, damit sie sich selbst reinigen und regenerieren können. Teichpflanzen helfen einem gesunden ökologischen Gleichgewicht im Teich auf mehrere Arten. Zum einen beschatten Teichpflanzen die Wasserfläche und verhindern dadurch, dass sich das Wasser im Gartenteich unnötig erwärmt. Außerdem entziehen Wasserpflanzen dem Wasser Nährstoffe, insbesondere Phosphate. Dadurch wird der Nährstoffgehalt im Teich immer ausgeglichen sein, und es kommt nicht-besonders unter starkem Sonneneinfluss-zu der gefürchteten Algenblüte. Weiterhin dienen die Teichpflanzen dazu, das Wasser mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen. In einem Teich ohne Pflanzen können diese natürlichen Funktionen der Pflanzen nicht zur Geltung kommen.

Schwimmteich ohne Pflanzen?

Natürlich könnte man meinen, dass in einem Schwimmteich, in dem man ja schwimmen möchte, Pflanzen nichts verloren haben. Dies ist bei weitem nicht der Fall. Gerade in einem Schwimmteich sind Teichpflanzen zwingend notwendig. Die Teichpflanzen dienen dazu, das Wasser zu säubern und zu klären. Natürlich könnte man mit Teichfolie einen Schwimmteich bauen, und in diesen überhaupt keine Pflanzen einsetzen. Dann muss man sich jedoch um die Klärung des Wassers auf andere Art und Weise kümmern. Dies kann selbstverständlich auch über eine Teichpumpe mit entsprechendem Teichfilter passieren. Auch könnte man in diesen Teich ohne Pflanzen, da er keinerlei Lebewesen enthält, Chemikalien zur Wasserverbesserung/Reinigung einbringen. All dies entspricht jedoch nicht dem, was man unter einem Schwimmteich versteht. In diesem Fall würde man eher von einem klassischen Schwimmbad sprechen. Der Schwimmteich zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass er auf natürliche Art und Weise das Wasser klärt und damit das Gleichgewicht im Schwimmteich gewahrt bleibt.

Leben im Teich ohne Pflanzen

Im übrigen wird sich auch in einem Teich ohne Pflanzen anderes Leben etablieren. Mikroorganismen werden das Wasser besiedeln, und sodann ein Eigenleben führen. Das hat mit einem natürlichen Stoffkreislauf nichts zu tun. Insbesondere die Algen werden sich im Teich ausbreiten. Dies sind letztendlich auch Pflanzen, nur sicherlich nicht die von Ihnen erwünschten.

Teich ohne Pflanzen – geht nicht!

Man kann daher das Gegenteil der Überschrift dieses Beitrags behaupten: kein Teich ohne Pflanzen. Oder mit anderen Worten, Pflanzen im Gartenteich sind unvermeidbar. Und wenn es nur die Algen sind. Wie immer im Leben bestätigen natürlich Ausnahmen die Regel. Falls Sie eine gelungene Ausnahme von der Regel „kein Teich ohne Pflanzen“ kennen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihr Projekt hier in den Kommentaren oder in unserem Teichforum näher beschreiben.

Diesen Beitrag von gartenteich.xyz teilen

Schreibe einen Kommentar

Specify Google Client ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Google Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.